Solar(fach)berater Photovoltaik (netzgekoppelte Anlagen)

Solarenergie ist die Zukunft. Das rasante Marktwachstum der Photovoltaik, kurz PV, in Deutschland sucht seinesgleichen. Die innovative Technologie eröffnet dem klassischen Handwerk neue Märkte und Perspektiven.

Der Ausbau der Photovoltaik in Deutschland erfordert von den Fachleuten fundiertes Wissen über die Einsatzmöglichkeiten und Anwendung photovoltaischer Anlagen. Die dazu notwendigen fundierten Kenntnisse und Fertig­keiten vermitteln wir in mehr­tägigen Kursen in unserer DGS SolarSchule.


Eckdaten zum Kurs

Schwerpunkte:
Grundlagen der Photovoltaik; Einführung in die Planung und Auslegung netzgekoppelter PV-Anlagen; Montage, Installation und Betrieb; Vermarktung; Wirtschaftlichkeit.

Teilnehmer:
Heizungs- und Elektroinstallateure; Energieberater; Bauingenieure und Architekten; Dachdecker und Schornsteinfeger; Marketing- und Verwaltungsmitarbeiter von Photovoltaikunternehmen; Interessierte.

Dauer:
4 Tage (32 Unterrichtseinheiten), optional Prüfung am 4. Tag

Kursgebühr:
760,- EUR zzgl. 7% MWSt.
Prüfungsgebühr 59,- EUR

Ort: 
Hauptveranstaltungsort ist Weimar. Der Kurs kann auf Anfrage auch vor Ort im Betrieb durchgeführt werden.

Weitere Details finden Sie hier …

PDF-Datei (1,1 MB)
Datenblatt Kurs
„Solar(fach)berater Photovoltaik“


Termine: Demnächst werden wir neue Termine für die 2. Jahreshälfte veröffentlichen. Bei Interesse melden Sie sich gern vorab unter thueringen@dgs.de.

Anmeldung: Hier gelangen sie zum Anmeldeformular.